Portrait Stanislaw Tillich

Stanislaw Tillich

zum Portrait
Portrait Renate Künast

Renate Künast

zum Portrait
Portrait Jens Spahn

Jens Spahn

zum Portrait
Portrait Julia Klöckner

Julia Klöckner

zum Portrait
Portrait Simone Peter

Simone Peter

zum Portrait

Von der Bedeutung der Erinnerungen

Ein Gemeinschaftsprojekt von Laurence Chaperon (Fotos) und dem Zentrum für Qualität in der Pflege

Unsere Gesellschaft des langen Lebens trägt einen wachsenden Schatz an Erinnerungen in sich. Aus diesem Erinnerungsschatz setzt sich unser gesellschaftliches Gedächtnis zusammen, zu dem jeder Bürger in Deutschland mit seinen persönlichen Erfahrungen beiträgt. Durch das zunehmende Alter in der Bevölkerung steigt jedoch auch die Wahrscheinlichkeit an einer Demenz zu erkranken, was die Bedrohung der persönlichen Erinnerungen zur Folge hat. In diesem Fall ist es unsere Aufgabe als Gesellschaft, demenziell erkrankten Menschen Rückhalt zu bieten und sie nicht aus ihrem sozialen Umfeld zu verdrängen. Um das Bewusstsein für einen aufgeklärten Umgang mit Demenzkranken zu stärken, haben die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) und die Fotokünstlerin Laurence Chaperon das Projekt „Erinnerungen“ entwickelt. Darin schildern Politiker ihre Sicht über den Wert und die Bedeutung von Erinnerungen und tragen so dazu bei, den gesellschaftlichen Umgang mit der Demenz menschlicher zu gestalten.